Salsa Cubana ist ein angesagter Trend, der immer mehr begeisterte Anhänger findet. Der feurige und einfach zu erlernende Salsa-Stil ist perfekt geeignet für Tanzanfänger, Casual-Tänzer und ambitionierte Breitensportler. Salsa Cubana sieht schon nach wenigen Unterrichtseinheiten gut aus und Lernerfolge stellen sich – auch im Vergleich zu anderen Salsa-Stilen – schnell ein.

Viele potentielle Kunden, denen die traditionellen Tänze zu angestaubt wirken, entscheiden sich häufig für den Trendtanz Salsa.

Derzeit wird die immer weiter steigende Nachfrage häufig innerhalb der lokalen Salsa-Szenen befriedigt; den etablierten klassischen Anbietern von Tanzkursen entgehen dadurch interessante Möglichkeiten.

Wir sind davon überzeugt, dass die kubanische Salsa im Unterrichtsprogramm von Tanzschulen und Sport- und Tanzvereinen sowie Lifestyle- und Fitnessclubs nicht fehlen sollte.

Darum haben wir zusammen mit unseren internationalen Dozenten ein Weiterbildungsprogramm speziell für Tanzlehrer(absolviert bei ADTV, BTD, ISTD, CreaDance oder einem ähnlichen Verband) entwickelt.

box_weiterbildung_content

Inhalte der Fortbildung

Wir vermitteln Euch grundlegende Kenntnisse der kubanischen Salsa in Theorie und Praxis, geben didaktische Tipps, wie Unterrichtseinheiten gestaltet werden können und geben Euch einen Leitfaden für die Gestaltung der ersten Unterrichtsstunden an die Hand.

Das Ziel unserer Weiterbildung ist, die teilnehmenden Tanzlehrer sofort in die Lage zu versetzen, einen eigenen Kurs über 10 Zeitstunden anbieten und sicher leiten zu können sowie neue Figuren und Elemente für weiterführende Kursangebote autodidaktisch selbstständig erarbeiten zu können.

box_weiterbildung_wer

An wen richtet sich das Weiterbildungs-Angebot?

Die UNiDANZA Tanztrainer-Weiterbildung richtet sich an ausgebildete Tanzlehrer anerkannter Verbände (z.B. ADTV, BTD, ISTD, CreaDance oder vergleichbaren) und setzt solide theoretische und praktische Grundkenntnisse anderer Paartänze sowie das Wissen über grundlegende didaktische Methodik voraus.

Nicht erforderlich sind Vorkenntnisse aus dem Salsa-Bereich.

box_weiterbildung_salsasalsa

Ist Salsa nicht gleich Salsa?

Salsa stammt vom kubanischen Son (Filmtipp: Buena Vista Social Club) ab und hat sich nach dem Einsetzen des amerikanischen Embargos gegenüber dem kommunistischen Kuba musikalisch wie tänzerisch in den USA und auf Kuba unterschiedlich weiterentwickelt.

Während die amerikanischen Salsa (Crossbody Style Familie, z.B. New York Style, LA Style, oftmals wird auch der Puerto Rico Style hierzu gezählt) stark vom Jazz und den klassischen westlichen Ballroom-Tänzen beeinflusst wurde, hat sich der Son auf Kuba zuerst traditionell weiterentwickelt.

In den letzten 20 – 30 Jahren hat er sich dann von modernen, westlichen Pop-Liedern beeinflussen lassen. Heute sind die meisten kubanischen Salsa-Songs sehr modern (auch unter dem Namen „Timba“ bekannt) und dadurch eine gelungene Mischung aus karibischem Flair und aktueller Pop-Kultur, die für alle Altersgruppen angenehm zu hören sind. Heute sind oftmals sogar Hip-Hop-Einflüsse in der kubanischen Salsa zu finden („Salsaton“). Songs wie z.B. Despacito, Subame la Radio oder Bailando sind – obwohl keine Salsa oder Timba - aktuelle musikalische Beispiele die Aktualität der kubanischen Salsa-Szene.

Der dazugehörige Tanz hat sich ebenfalls stark weiterentwickelt. Durch die größere Freiheit der Tänzer ist Salsa Cubana (der Tanz heißt eigentlich „Salsa Casino“) bei der Interpretation der Musik moderner und offener als andere Salsa-Stile.

box_weiterbildung_vorteilecubana

Die Vorteile der kubanischen Salsa

Auf Grund der historischen Entwicklung der kubanischen Salsa wurden Figuren und Elemente in verschiedenen Regionen teilweise unterschiedlich benannt oder gar getanzt. Erst durch die gewachsene Zahl der kubanischen Salsafestivals und dem intensiven Austausch der internationalen Dozenten in den letzten Jahren hat sich die heute überall einheitliche geltende Struktur im Tanz gefestigt.

Salsa Cubana ist der neue Trend der Salsa-Szene. Auf Grund der rasenden Entwicklung der letzten Jahre können wir als das führende europäische kubanische Salsafestival heute endlich fundierte und didaktisch hochwertige Weiterbildungen anbieten.

Bis heute beschränken sich die etablierten Verbände in der Regel auf Fortbildungen der amerikanischen Crossbody-Stile. Tänzer und Dozenten schätzen an der kubanischen Salsa besonders folgende Vorteile:

Salsa Cubana hat sehr natürliche Bewegungsabläufe (auf Kuba bezeichnet man Salsa auch gerne als „schönes gehen“) und ist dadurch schnell auch von Nicht-Tänzern zu erlernen

Salsa Cubana lebt nicht von der Anzahl der gelernten Figuren und sieht daher schon nach wenigen Tanzstunden schön aus

Dadurch haben Schüler sehr schnell wichtige Erfolgserlebnisse, die für den Tanzspaß absolut notwendig sind und fühlen sich schnell auf Salsapartys wohl

Kubanische Klassiker wie z.B. Guantanamera oder Chan Chan kennt jeder und sind noch heute ein absoluter Renner auf der Tanzfläche

Auch für jüngeres Publikum ist Salsa Cubana absolut im Trend: Aktuelle kubanische Musik ist modern und wird daher von Tänzern als sehr angenehm und motivierend empfunden

In den letzten Jahren sind viele Musikstücke, die regelmäßig auf kubanischen Salsaparties gespielt werden, in den deutschen Charts gewesen (Subame la Radio, Despacito, Bailando, uvm.)

 

Salsa Cubana Weiterbildung bei UNiDANZA

Auf Grund der notwendigen tänzerischen Erfahrung und den didaktischen Fähigkeiten der Teilnehmer werden wir innerhalb unseres Fortbildungsprogramms ein breites Wissen vermitteln können. Das Ziel ist es, Euch – auch ohne vorhandene Salsa-Vorkenntnisse – in die Lage zu versetzen, mindestens 10 Unterrichtsstunden vorbereiten und sicher leiten zu können und auf alle relevanten Fragen von Schülern eine gute und richtige Antwort parat zu haben

.

Oder aus Kundensicht: Wir wollen, dass sich Eure Schüler nach einem Workshop oder Kurs bei Euch auf dem Tanzparkett bei jeder kubanischen Salsaparty wohl und sich bei Euch gut aufgehoben fühlen.

Nach der abgeschlossenen Weiterbildung erhalten Ihr neben Musikempfehlungen, einen ausgearbeiteten Unterrichtskonzept selbstverständlich auch ein offizielles Teilnehmerzertifikat. Teile des Unterrichts können nach Absprache mit unseren Dozenten gefilmt werden.

Jetzt Weiterbildung buchen!

Mindestteeilnehmerzahl: 8 Personen. Bei weniger Teilnehmern behält sich der Veranstalter eine Absage der Weiterbildung bei Erstattung des vollen Ticketpreises und der über dieses Buchungssystem angefallenen Gebühren vor.